Wassererlebnis am Inn, einer WWF Gewässerperle

Datum 
Mittwoch, Juli 29, 2020 bis Donnerstag, August 6, 2020
Text Startseite 
Der Inn und die neu revitalisierten Auen von Panas-ch sind Gewässerperlen. Warum sie es sind und was dies bedeutet erfahren Sie an dieser Exkursion mit Rosemarie Walter, neben vielen Details zum Lebensraum Wasser.
Text Veranstaltungsseite 

Exkursion
Donnerstag, 6. August 2020 / 08:45h – 14:00h

Der Inn und die neu revitalisierten Auen von Panas-ch sind Gewässerperlen. Warum sie es sind und was dies bedeutet erfahren Sie an dieser Exkursion mit Rosemarie Walter, neben vielen Details zum Lebensraum Wasser.

Bild 
Organisator 
Fundaziun Pro Terra Engiadina und WWF
Ort 
Sent, Sur En
Treffpunkt 
Postautohaltestelle Sent, Sur En
Mitbringen 
Picknick & Wanderausrüstung
Kosten 
Erwachsene 10.- CHF / Kinder 5.- CHF / Familien 20.- CHF / Reduktion mit der Gästekarte 5.- CHF
Leitung 
Rosemarie Walter

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

Wilde Nachbarn Unterengadin
Träger und Partner